IntraFind baut Contract Analyzer weiter aus

München, 22. November 2018 – IntraFind, Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing, hat seinen Contract Analyzer umfassend erweitert. Juristen können mit der Software für KI-basierte Vertragsanalysen jetzt noch einmal deutlich mehr Vertragsarten und -inhalte automatisiert auswerten.

Der Contract Analyzer hat nun auch eine automatische Erkennung für wesentliche Vertragstypen vortrainiert eingebaut, die aber auch für ganz individuelle Taxonomien trainiert werden kann. Die Zahl der Vertragsklauseln und Datenpunkte, die die Software automatisch erkennt, hat der Anbieter auf über 150 ausgebaut. Die Klauseln erstrecken sich nun von Abfindungsklauseln und Abtretungsverboten über Haftungsausschlüsse und Mietzwecke bis hin zu Vertragsstrafen und Wettbewerbsverboten.

„Wir haben die nächste Welle unserer Advanced-Learning-Verfahren jetzt ins Produkt integriert und erweitern damit das ohnehin breite Einsatzspektrum unseres Contract Analyzer“, so Franz Kögl, Vorstand der IntraFind Software AG.

Der Contract Analyzer ist eine intelligente Lesehilfe, mit der Juristen etwa bei Gesetzesänderungen oder Firmenübernahmen große Bestände von Verträgen automatisch auswerten können. Auf Basis moderner Machine-Learning-Verfahren erkennt die Software selbstständig Klauseln und wichtige Datenpunkte und extrahiert sie zur gezielten Prüfung, Kommentierung und Bearbeitung. Die Software, in die das Feedback zahlreicher Juristen aus den unterschiedlichsten Rechtsgebieten eingeflossen ist, unterstützt Verträge in Deutsch und Englisch.

Die KI-basierte Software ist bereits für viele Einsatzzwecke vortrainiert, kann aber über einfaches User-Feedback schnell und intuitiv dazulernen. Neue Findings wie Klauseln, Datenpunkte oder Textpassagen können von Null an neu trainiert werden. Fachanwälte sparen sich mit dem Contract Analyzer enorm viel Zeit und Ressourcen, weil sie die Verträge nicht mehr einzeln lesen und die Stellen manuell markieren müssen. Sie können sich wieder verstärkt ihren Kernaufgaben widmen und minimieren das Risiko, relevante Klauseln zu übersehen.

Verfügbar ist der Contract Analyzer als SaaS-Lösung. Diese wird von IntraFind auf einem sicheren, speziell gehärteten System in Deutschland betrieben und ist mandantenfähig.

„Die zentralen Markenversprechen des Contract Analyzer stoßen auf sehr positive Resonanz bei unseren Kunden“, so Franz Kögl weiter: „Das gesamte Expertenwissen bleibt exklusiv beim Kunden und wird nicht sozialisiert. Einen Vendor-Lock-In gibt es nicht. Der Kunde kann die von ihm erstellen Trainings-Daten auf Wunsch exportieren und muss bei einem anderen Anbieter nicht wieder von vorne anfangen.“

IntraFind präsentiert den Contract Analyzer auf dem Legal-Tech-Kongress „Legal (R)evolution 2018“, der am 4. und 5. Dezember in Darmstadt stattfindet. Zudem beteiligt sich Franz Kögl, Vorstand von IntraFind, mit einem Vortrag am Programm des Events. Er erläutert anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Kanzleien und Rechtsabteilungen mit Hilfe KI-basierter Vertragsanalysen die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

 

Über IntraFind Software AG

IntraFind entwickelt Produkte und Lösungen für das effiziente Suchen, Finden, Analysieren von strukturierten und unstrukturierten Informationen unter Berücksichtigung aller verfügbaren Datenquellen eines Unternehmens. Volltextsuche und die komplette Bandbreite an Textanalyse- und Machine Learning-Verfahren, Natural Language Processing, kombiniert mit den Möglichkeiten von Graphdatenbanken für Big Data Analytics, bilden hierbei den Schwerpunkt. Namhafte Kunden sind: AUDI AG, BMW AG, Bundeswehr, IHK Berlin, Robert Bosch GmbH und Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.

Mehr Informationen: www.intrafind.de.

Pressekontakt:

 

IntraFind Software AG
Sonja Bellaire
Landsberger Straße 368
80687 München
Telefon: +49 89 3090446-0
E-Mail: presse@intrafind.de

Internet: https://www.intrafind.de


PR-COM Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
Eva Kia-Wernard
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Telefon: +49 89 59997-802
E-Mail: eva.kia@pr-com.de
Internet: https://www.pr-com.de/