iFinder DSGVO: Unterstützung bei der Identifikation personenbezogener Daten in all Ihren unstrukturierten Daten, im Filesystem, in E-Mails oder in Wikis

Sie wissen nicht, wo sich in Ihrem Unternehmen DSGVO-relevante, personenbezogene Daten befinden und möchten diese Informationslücke schließen?

Personenbezogene Daten sind in Ihrem ERP- oder CRM-System einfach identifizierbar. Aber wie sieht es mit Datenquellen wie Ihren Fileservern oder E-Mail-Systemen aus, in denen viele unstrukturierte Daten zu finden sind?

Wissen Sie, welche auf Ihren Ablagesystemen gespeicherten Daten hinsichtlich der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) relevant sind?

Der iFinder DSGVO hilft Ihnen dabei, die neue Datenschutzrichtlinie zu erfüllen. Mit der Software können Sie Ihre Fileserver und andere Datensilos nach DSGVO-relevanten Inhalten durchsuchen. Das Tool analysiert die Datenbestände und listet alle Verzeichnisse und Dateien auf, die personenbezogene Daten beinhalten.

Folgende Szenarien können wir mit dem iFinder DSGVO abbilden:

  • Auskunftsersuchen:
    Umfassende Ermittlung aller gespeicherten personenbezogenen Daten bei einem Auskunftsersuchen für die Übergabe einer Liste an den Datenschutzbeauftragten. Damit sind Sie binnen Minuten auskunftsfähig, können Fristen einhalten und auch nachgelagert Daten löschen.
  • Analyse nach beliebigen personenbezogenen Daten:
    Sie finden damit flexibel alle Inhalte mit personenbezogenen Daten. Sie wählen die relevanten personenbezogenen Aspekte wie Personennamen, Geburtsdaten, Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen usw. aus und bekommen z.B. eine nach Vorkommenshäufigkeit sortierte Liste Ihrer „toxischen“ DSGVO-relevanten Dokumente. Mitarbeiterlisten, Kundenlisten usw., von deren Existenz Sie bisher nichts wussten. Die Recherche über intelligente Suchfilter erlaubt Ihnen, sich völlig flexibel relevante Informationen zu erschließen und Ihre Daten Stück für Stück zu konsolidieren und zu bewerten.
  • Der iFinder DSGVO ermöglicht eine 360°-Analyse
    und hilft Ihnen auch dabei, in nachgelagerten Schritten aufzuräumen und Ihre DSGVO Verfahrensbeschreibung wasserdicht zu komplettieren.
  • Sie schließen damit zuverlässig Ihre DSGVO Wissenslücke
    auf Fileservern, in E-Mails und anderen unstrukturierten Datenquellen und Sie belegen, dass Sie mit einer fortschrittlichen Analyselösung alles Menschenmögliche umgesetzt haben, um Ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Ihr Vorteil:
Sie erhalten einen umfassenden Überblick, wo personenbezogene Daten auf Ihren Fileshares oder anderen Datenquellen gespeichert sind und können entsprechend agieren.

Die gefundenen personenbezogenen Daten können anschließend noch mit Ihrem Active Directory abgeglichen werden.

Das Tool deckt bewusst nicht umfassend alle DSGVO-relevanten Datenmanagement-Prozesse ab, sondern ist einfach ein wichtiger Baustein, um Ihnen und Ihrem Management die Sicherheit zu geben, dass keine personenbezogenen Risiken in Ihren umfangreichen Fileshare-Dateiablagen schlummern.

Dual Use - ein klasse Nebeneffekt:
Sie können die DSGVO-Nutzung ganz einfach über die Konfiguration von Suchprofilen zu einer zweiten Applikation erweitern: der unternehmensweiten, intelligenten Suche für alle Mitarbeiter. Diese suchen natürlich nicht zwingend mit den DSGVO-Features, sondern nutzen die Informationen, um schnell an relevantes Wissen zu gelangen und damit Zeit und Kosten zu sparen.

Sie haben Interesse am iFinder DSGVO?

Kontaktieren Sie uns für weiterführende Informationen und ein konkretes Angebot >>